D-Wurf Fotos

Nun sind sie drei Wochen alt

Wir hatten ein sehr anstrengendes Wochenende, die Außenanlagen wurden von uns fertig gestellt, ein halber qm3 Sand für die Babys an Ort und Stelle geschaufelt, wir haben von Freitag bis Sonntagmittag nur geschafft. Aber es ist schön und jetzt wirklich alles fertig. Jetzt schauen wir, was noch zu verbessern ist, wenn die Bande das Gelände voll nutzt. Die Babys waren heute das erst Mal auf der Terrasse. Bisher habe ich meinen Welpen die ersten Male draußen nur kurz zumuten können, sie haben gejammert und wollten so schnell wie möglich wieder in ihre vertraute Umgebung. Dieses Mal war es ganz anders: sie haben die Chance genutzt und gleich ihre Geschäftchen draußen verrichtet, waren neugierig und haben sich schon relativ weit vorgewagt. Sari hat zwischen durch Minimaus drinnen gesäugt zusammen mit zwei Kumpels, danach hat sie dann dem Rest der Bande draußen Milch gegeben. Ja, so machen wir das immer: Minimaus und 2-3 Geschwister, die für die kleine ansaugen, bekommen zu erst und dann wenn die Kleine satt ist, dürfen die anderen kommen. Das geht natürlich nur mit einer eindeutigen räumlichen Trennung. Und diese wird mittlerweile zähneknirschend akzeptiert. Sie sind ja eigentlich auch satt, da sie ja von mir auch noch Nahrung bekommen... Minimaus hat heute Morgen 1100g auf die Waage gebracht, gleich wird noch gewogen. Mal schauen. Die Babys hatten gestern ein Durchschnittsgewicht von 2,4kg!

 

Der Tag 19..

geht nun langsam zu Ende. Die Babys sind gut drauf und immer häufiger außerhalb der Wurfkiste. Heute gab es eine Wurmkur, das fanden sie gemein...Geld Es wird geknurrt, gekämpft und neugierig immer weiter erkundet. Minimaus entwickelt sich momentan langsamer als noch vor einigen Tagen, es könnte die Zahnung sein, die sie beschäftigt. Bei den anderen sind die Zähne durch. Minipüppi nimmt noch kein Futter außer Muttermilch, leider. Ich muss Geduld haben, ich weiß, aber es ist so schwer... Viele der Babys wiegen schon über 2kg und die kleine hat jetzt gerade mal 1kg überschritten. Aber sie ist munter, will auch kämpfen und spielen..

Tag 17 für den Dwurf

heute gab es zum ersten Mal Brei im Futterring. Diese Schlacht habe ich (ich konnte nicht) nicht fotografiert, weil der Brei überall war. Es hat geschmeckt, nur Minimaus mag das noch nicht. Sie wird es auch noch lernen. Sie hatte eine unruhige Nacht wegen Bauchweh und hat ab 1:30 bis 5 bei mir auf dem Bauch geschlafen. Also sie hat geschlafen, ich nur teilweise. Heute ist alles wieder gut und ich hoffe, heute wieder alleine schlafen zu können. Ab sofort werden die Breimahlzeiten immer mehr gesteigert, Morgen gibt es sie zweimal und dann schon dreimal und dann wird die Menge langsam aber sicher erhöht. Sari wird immer mehr entlastet. Sie säugt jetzt alle 3 Stunden und frisst Unmengen. Die Babys erkunden jetzt immer mutiger den Auslauf. Wenn es zum Wochenende wieder warm werden sollte, werden wir sie an draußen gewöhnen...und ab nächster Woche bekommen sie Besuch von ihren zukünftigen BesitzernZwinkernd Der Außenbreich mit Sandkiste und Begrenzung wird am Wochenende von uns fertig gestellt. Dann ist auch dort alles bereit für die Bande ..

16 Tage alt sind die Dleins...

sie werden immer mobiler und ein Kämpfchen in Ehren kann keiner verwehren. Heute gab es zum ersten Mal Ziegenmilch, sie fanden es alle sehr lecker. Aber es ist nicht ganz leicht die Nahrung zu lecken statt zu saugen. Wir waren alle voller Milch, nun ja Übung macht den Meister. Heute Abend wird das wiederholt, Morgen werden sie damit dann 3x gefüttert. Spätestens Ende der Woche gibt es dann den ersten Brei am Futterring, ich bin gespannt. Überrascht Minimaus möchte noch keine Ziegenmilch, schade eigentlich, aber war mir irgendwie klar. Für sie ist es noch zu früh. Trotzdem muss sie immer wieder probieren.

Tag 14 für den Dwurf

wir haben es angekündigt und auch ausgeführt: die Babys werden ab sofort außerhalb der Wurfkiste gesäugt. Das hat erhebliche Vorteile: wir lassen zum ersten Milcheinschuss nur 8 nach draußen, die anderen, ätsch, können sich aufregen wie sie wollen, kommen zum zweiten Milcheinschuss ( direkt nach dem ersten) erst dran. Die Babys sind schon so stark, dass es so eine wirkliche Erleichterung für uns und auch für Sari bedeutet. Der Kampf um die Zitze bleibt aus und der Bereich außerhalb wird positiv belegt. Minimaus wird nicht überrollt. Sie wog heute Morgen 850g, gestern hat sie 80g!! zugenommen, das war mehr als so manch anderer. Wir freuen uns sehr über diese EntwicklungKüssend